16.11.2011

philosophie Magazin

Bereits am 16. November erscheint das philosophie MAGAZIN des französischen Verlegers Fabrice Gerschel erstmals in deutscher Sprache in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

 

Wie bereits kress berichtete, bringt Gerschel „in seiner Heimat bereits seit 2006 ein Heft gleichen Namens („Philosophie Magazine“) heraus. Wie in Frankreich soll das „Philosophie Magazin“ monatlich (zehnmal pro Jahr) in einer Auflage von 100.000 Exemplaren am Kiosk liegen. Chefredakteur ist der ehemalige philosophische Korrespondent von „Cicero“, Wolfram Eilenberger. Er gebietet in Berlin über eine vierköpfige Redaktion. Seine Stellvertreterin ist die Philosophin und Autorin („Wir Genussarbeiter“) Svenja Flaßpöhler. Eilenberger & Co. betonen, dass das französische und das deutsche Magazin geschwisterlich verbunden seien und nicht etwa in einem Mutter-Tochter-Verhältnis zueinander stünden.(…) In der ersten Ausgabe wird die Redaktion Fragen wie diesen nachgehen: Warum haben wir Kinder? Wie vernünftig sind Staatsschulden? „Der Austausch mit prominenten Philosophen ist sehr wichtig“, sagt Eilenberger und verspricht lange Interviews. Auch prominente Kolumnisten hat er gewonnen: Dazu zählen etwa der Regisseur Florian Graf Henckel von Donnersmarck und die Schriftstellerin Juli Zeh. Das „Philosophie Magazin“ wird auch einen großen Buchteil haben. Das hat bei den Anzeigenbuchungen Niederschlag gefunden: 15 der 20 Anzeigen kommen laut Eilenberger von Buchverlagen“, so kress in seiner Printausgabe vom 11.11.2011.

 

Das Magazin ist bundesweit im Presse-Groß- und Einzelhandel sowie in den Verkaufsstellen des Bahnhofs- und Flughafenbuchhandels erhältlich. Außerdem ist der Titel in Österreich und der Schweiz im Angebot. 

red square

DPV Vertriebsservice GmbH
Am Sandtorkai 74
20457 Hamburg

Telefon: +49 40 378 45 – 0

vertriebsservice@dpv.de