Themenvielfalt

Werfen Sie einen Blick in unsere Referenzen und lernen Sie uns kennen.

Mehr erfahren …

Distributionsanalyse

Überprüfung der marktgerechten Disposition pro Titel durch den Grossisten. Die Distributionsanalyse wird auch als Schwachstellenanalyse bezeichnet.

Dazu gehören Soll-/Ist-Vergleiche bezüglich Verkauf und Remission, sowie die Überprüfung aller bekannten Faktoren wie Verkaufsdurchschnitt, Geschäftsartenstruktur, Ausverkäufe, Nullverkäufer usw.

Nach dem Koordinierten Vertriebsmarketing (KVM) gehören regelmäßige Distributionsanalysen zu den Pflichten des Grossisten. Der Analyse-Rhythmus pro Titel ist abhängig von Auflage (Verkauf), Erscheinungsweise, Regulierungsverfahren und Marktgegebenheiten. Distributionsanalysen werden auch auf Verlagswunsch durchgeführt, wenn die Verkaufsentwicklung im Grossogebiet deutlich von der in vergleichbaren Grossogebieten abweicht. Teil der Distributionsanalyse ist die Objektspezifische Strukturanalyse (OSSA) nach den Ergebnissen der Einzelhandelsstrukturanalyse.


Auszüge aus dem VDZ Vertriebslexikon
© VDZ Zeitschriften Akademie GmbH

Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck – auch auszugsweise – nur mit Einwilligung.

Wir haben für Sie hier die wichtigsten Begriffe des VDZ Vertriebslexikons ausgewählt, das komplette VDZ Vertriebslexikon können Sie bei der VDZ Zeitschriften Akademie bei Frau Bettina Heiroth erwerben: b.heiroth@vdz.de.