Themenvielfalt

Werfen Sie einen Blick in unsere Referenzen und lernen Sie uns kennen.

Mehr erfahren …

Einführungsmaßnahmen

Im Koordinierten Vertriebsmarketing (KVM) von 2010 sind im Kapitel „Markteinführung neuer Pressetitel“ Einführungsmaßnahmen ausführlich dargestellt.
Für den Verlag beginnt die Markteinführung mit einer sorgfältigen Produktplanung, zu der auch eine qualifizierte Analyse des Absatzmarktes, eine qualitative und quantitative Zielgruppendefinition und die Entwicklung einer Marketingstrategie gehört. Gelegentlich wird eine Test- oder Nullnummer eingesetzt, um die Verkaufsfähigkeit des Produktes in Akzeptanztests zu überprüfen.

Die konkreten Einführungsmaßnahmen umfassen

  • die rechtzeitige schriftliche Produktankündigung, mindestens zehn Werktage vor dem geplanten Erstverkaufstag mit dem vollständig ausgefüllten KVM-Standard-Datenblatt,
  • die umfassende Produktinformation,
  • die Festlegung der Absatzwege,
  • die Auflagendisposition / Festlegung der Liefermengen sowie
  • die Festlegung des Einführungszeitraums in Abhängigkeit von der Erscheinungsweise


Auf Grosso-Seite gehören dazu u.a.

  • die Information des Einzelhandels über das neue Verlagsprodukt,
  • begleitende Maßnahmen des Grosso-Außendienstes, insbesondere die Verteilung von Displays und Werbematerial,
  • die Durchführung von Verkaufstests.



Auszüge aus dem Vertriebslexikon EDITION PUBLIKUMSZEITSCHRIFTEN
© Zeitschriften Akademie

Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck – auch auszugsweise – nur mit Einwilligung

Wir haben für Sie hier die wichtigsten Begriffe des Vertriebslexikons ausgewählt, das komplette Vertriebslexikon können Sie bei der Zeitschriften Akademie desVDZ erwerben:
b.heiroth@vdz.de