Themenvielfalt

Werfen Sie einen Blick in unsere Referenzen und lernen Sie uns kennen.

Mehr erfahren …

Leserbefragung

Die Leserbefragung ist eine Methode der Meinungsforschung, bei der ein Personenkreis (idealerweise die Leserschaft einer bestimmten Zeitung oder Zeitschrift) befragt wird.

Für die Ergebnisse einer Befragung ist es von Bedeutung, in welcher Art und Weise abgefragt wird. Dieses gilt im besonderem Maße für Untersuchungen, die eine Vielzahl von Medien erheben.

Eine Rolle spielt dabei die Reihenfolge der Medien bei der Abfrage, weil durch Ermüdungserscheinungen beim Interview die zuletzt aufgeführten Medien Nachteile erfahren. Dagegegen hilft ein Wechsel der Reihenfolge (Rotation).
Beeinflusst werden Ergebnisse auch durch den Befragungsablauf. Entweder wird eine Frage im Durchgang für alle Medien beantwortet (vertikale Abfrage) oder für jedes Medium einzeln sämtliche Fragen (horizontale Abfrage). Die horizontale Version ist anwenderfreundlicher und wird bevorzugt eingesetzt.

Darüber hinaus werden Ergebnisse auch durch die Filterfragen beeinflusst, also durch den Aufbau des Abfrage-Modells. Ob etwa drei oder vier Antwortmöglichkeiten zugelassen sind, verändert bereits die Ergebnisse.


axel springer mediapilot, Media-Lexikon, http://www.axelspringer-mediapilot.de/medialexikon/index.html, (abgerufen am 16.11.2012).