Themenvielfalt

Werfen Sie einen Blick in unsere Referenzen und lernen Sie uns kennen.

Mehr erfahren …

Zeitschrift / Zeitung

Presseerzeugnisse mit periodischer Erscheinungsweise nennt man Zeitungen oder Zeitschriften.

Zeitungen erscheinen meistens täglich (bei Tageszeitungen) oder wöchentlich (bei Wochenzeitungen). Wochenzeitungen erscheinen wöchentlich immer zum selben Wochentag. Der Erscheinungstag ist titelspezifisch.

Tageszeitungen erscheinen täglich:

  • Montag bis Freitag oder
  • Montag bis Samstag (Wochenendausgabe) oder
  • Montag bis Sonntag


Eine Zeitung wird in der Regel nicht gebunden und auf einfachem Papier (mit relativ hohem Altpapieranteil) gedruckt. Sie besteht aus einer oder mehreren, lose zusammengelegten Seiten.

Zeitungen erscheinen in unterschiedlichen Formaten mit unterschiedlichem Satzspiegel. Der Inhalt ist meist überregional mit einem integrierten, regionalen Teil. Einige Zeitungen produzieren separate regionale Ausgaben.

Eine Zeitschrift ist ein Printmedium, das in regelmäßigen Abständen erscheint. Das Erscheinungsintervall beträgt in der Regel eine Woche, zwei Wochen, einen Monat oder ein viertel Jahr. Abes es gibt auch andere Erscheinungsvarianten (z.B. 6 x jährlich, 10 x jährlich, sowie auch mehrmals pro Woche). Eine Zeitschrift ist buchbinderisch, durch Drahtheftung oder Klebebindung, verarbeitet.

Einen ausführlichen Einblick, welche Zeitungen und Zeitschriften wir vertreiben, finden Sie unter Referenzen.


Klaffke/Riedl-Klaffke, Vertriebslexikon, Ausgabe 2008, Seite 128.